Nahrungs- und Genussmittel – schmackhafte Lösungen

Unsere Mission ist die Unterstützung des Kunden bei der Realisierung von neuen Produktionsanlagen, wie auch von Umbaumassnahmen im laufenden Betrieb.

Unser Leistungsangebot berücksichtigt alle Anforderungen der Produktion in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Dazu gehören vor allem die komplexer werdenden Gesetze und Richtlinien, wie z.B. die der FDA oder der World Health Organization/WHO: GMP, HACCP-Konzept im Rahmen der LMHV, EU-Basis-VO 178/2002 (z.B. Rückverfolgbarkeit von Produkten) und allgemein die gestiegenen Anforderungen an eine effektive Prozesskontrolle in der Technologie der Lebensmittelherstellung.

Im Rahmen des weltweiten Actemium-Netzwerks sind wir in der Lage, unseren Kunden Komplettlösungen zu liefern für:

  • Fleischverarbeitung
  • Süsswarenherstellung
  • Milchproduktion und Käseherstellung
  • Funktionelle Lebensmittel
  • Hochwertige Nahrungsmittel, wie z.B. Ovomaltine
  • Salinen (Salzproduktion)
  • Fette und Öle
  • Brauereien
  • Getränke und Wasser
  • Schokoladen-Industrie
&nbp;

Ganzheitlich

Neue Produktionsanlagen und Umbauprojekte

Life cycle

Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus

Partnerschaft

Wir definieren gemeinsam mit Ihnen die Ziele und die Rahmenbedingungen.

 
&nbp;

Referenzen

Schweizer Salinen AG, Pratteln: Zentrifuge
Kunde:Schweizer Salinen AG, Pratteln
Jahr:2015
Segment:Food
Technik:Siemens S7 mit Wonderware InTouch 2014
Aktivitäten:
    - Industrie- & Prozessautomation
    - Elektrotechnik
Beschreibung:Die bestehende Zentrifuge 2 wurde durch eine neue Zentrifuge der Firma Ferrum ersetzt. Die Neuinstallation der Zentrifuge 2 beinhaltet:
- Umbau des Leistungs-Schaltschrankes im Hausanschlussraum des UG
- Umbau des Eindicker-Schaltschrankes
- Umbau und Erweiterung des Infra-Schaltschrankes
- Erstellung der E-Schemata
- Erstellung des SPS-Programms
- Integration der Zentrifuge in das Leitsystem
BELL Schweiz AG, Basel: Werk Frischfleisch – Migration Siemens S5 nach Siemens S7
Kunde:BELL Schweiz AG, Basel
Jahr:2015
Segment:Food
Technik:
Aktivitäten:
    - Industrie- & Prozessautomation
    - Migration von Leitsystemen
    - Elektrotechnik
Beschreibung:Im Werk Frischfleisch in Basel mussten die Siemens S5-Steuerungen der ZLT-Unterstationen durch aktuelle Siemens S7-Steuerungen ersetzt werden.

- Elektroplanung
- Konfiguration der neuen S7-Steuerungen
- Konvertierung der Software von S5 auf S7
- Nacharbeitung der Software nach der Konvertierung
- Anpassung des Treibers vom SCADA für die Anpassung an die neue S7-Steuerung
- Anpassung der SCADA-Datenbank auf den neuen Treiber
- Anpassung des Statusbildes der SPS'en
- Inbetriebnahme
- Dokumentation
Kraft Foods AG, Lörrach (D): Schokoladenmassenproduktion
Kunde:Kraft Foods AG, Lörrach (D)
Jahr:2008 - 2010
Segment:Food
Technik:Siemens PCS7 Version 6.1, Kopplung mit SAP und Simatic IT
Aktivitäten:
    - Industrie- & Prozessautomation
    - Elektrotechnik
Beschreibung:Der Umfang des neu zu automatisierenden Teils war ca. 18.000 I/O auf Basis von AEG 500 und Simatic S5 Steuerungen, AEG B500 Visualisierungen, Monitrol-Systemen und verschiedenen Vor-Ort-Anzeigen. Ziel war, die komplette Ablösung durch PCS-7 ohne Produktionsunterbrechungen und mit möglichst kurzen Stillstandszeiten der Teilanlagen, da die Anlage für das komplette Werk die Schokoladenmasse herstellt.

- Projektmanagement
- Detail-Engineering – Eplan
- Software-Erstellung PCS-7
- Programmierung / Funktionstest Software FAT
- Programmierung der Rezeptsteuerung für die Mischanlage
- Funktions- und Software-Inbetriebnahme
- Optimierung & Nachbetreuung
- MSR-Montage
- Unterstützung bei der Inbetriebnahme
- Umbau in kurzen Produktionsunterbrechungen
- Lieferung des kompletten Leitsystems
- Anbindung der bestehenden S5 E/A
- Ablösung der alten AEG 500 SPS
Nutriswiss AG, Lyss: PCS-7 Virtualisierung Leitsystem
Kunde:Nutriswiss AG, Lyss
Jahr:2015
Segment:Food
Technik:Siemens PCS-7 Version 8.1 und VMWare vSphere Essentials
Aktivitäten:
    - Migration von Leitsystemen
    - Data Historian
    - Industrial IT
Beschreibung:Im Zuge der Anlagenerweiterung der bestehenden Automatisierung wurde entschieden, die vorhandenen Server des Leitsystems zu ersetzen. Die vorhandenen physikalischen Siemens-Rechner wurden durch eine virtuelle Umgebung ersetzt.

Engineering und Konfiguration:
- Konfiguration ESXI (Benutzerrechte, Netzwerke…)
- Einrichtung der USV Shutdown routine
- Erstmaliges Gesamtladen aller Rechner

Das vorhandene PCS-7 Multiprojekt einschliesslich der Batch-Datenbank wurde auf die aktuelle PCS7 Version 8.1 migriert.

Wander AG, Neuenegg: Ovomaltine Produktion
Kunde:Wander AG, Neuenegg
Jahr:2005 - 2015
Segment:Food
Technik:ABB System 800xA mit AC 400 Connect und AC 800M, ABB MES ECS
Aktivitäten:
    - Industrie- & Prozessautomation
    - MES
Beschreibung:Software-Estellung und Unterhalt für die Ovomaltine Produktionslinien
Schweizer Salinen AG, Pratteln: Migration des Visualisierungssystems von InTouch 9.5 zu InTouch 2014
Kunde:Schweizer Salinen AG, Pratteln
Jahr:2014 - 2015
Segment:Food
Technik:Wonderware InTouch 2014
Aktivitäten:
    - Industrie- & Prozessautomation
    - Migration von Leitsystemen
Beschreibung:Anfang 2002 wurde das Leitsystem in der Eindampfanlage mit Wonderware Produktendurch Actemium Schweiz realisiert. Seitdem wurden weitere Anlagen sukzessive umgebaut und an das System angebunden. Die Anlage ist auf 2 Server und 12 Sichtstationen angewachsen. Die letzte Migration wurde im 2006 durchgeführt: Wonderware InTouch 9.5 auf Windows XP Basis. Da mehrere Rechner regelmässig ausgefallen sind und ausgewechselt werden mussten, wurde entschieden, das System basierend auf der modernsten Technologie zu modernisieren.

Brauerei Farnsburg AG, Gelterkinden: Einbau Brauerei
Kunde:Brauerei Farnsburg AG, Gelterkinden
Jahr:2014
Segment:Food
Technik:-
Aktivitäten:
    - Gebäudetechnik, -automation
    - Elektrotechnik
Beschreibung:Projektierung, Ausschreibung und Realisierung:
- Erstellung Vorprojekt inkl. Konzeptplänen und Schemata
- Erstellung Bauprojekt mit bereinigten Plan- und Schemataunterlagen
- Erstellen der Ausschreibungsunterlagen, Ausschreibungspläne
- Offerten-Analyse mit Angebotsvergleich
- Ausführungsprojekt wie: Projektgrundlagen aktualisieren, Ausführungsunterlagen
- Definitive Termine, Verträge, Dokumentation
- Fachbauleitung und Beratung Gesamtbauleitung, Kostenkontrolle und Berichte
- Inbetriebnahme und Abschluss
BELL Schweiz AG, Cheseaux-sur-Lausanne: Anbindung eines neuen Produktionsgebäudes in das bestehende Leitsystem
Kunde:BELL Schweiz AG, Cheseaux-sur-Lausanne
Jahr:2015
Segment:Food
Technik:Siemens S7, GE iFIX & Proficy Historian
Aktivitäten:
    - Industrie- & Prozessautomation
    - Instrumentierung
    - Industrial IT
    - MES
    - Elektrotechnik
Beschreibung:Das neue Produktionsgebäude musste an das bestehende System für Alarmierung und Aufzeichnung (ZLT-System) angebunden werden. In diesem Sinne musste das ZLT-System mit einer neuen Unterstation (GTB07) erweitert werden und alle zu erfassenden Alarme und Werte aufnehmen. Weiterhin werden Daten der Steuerungen für Lüftungsanlagen (Alpiq) und der Kälteanlagen (Cofely) gesammelt. Das ZLT-System kommuniziert direkt mit diesen Steuerungen. Die Bedienung des ZLT-Systems, wie auch das Alarm-Meldesystem (ALERT), wurde mit dem Neubau erweitert.

Elektroplanung, Programmierung der neuen GTB07 Unterstation, Erweiterung der Bilder vom ZLT-System für das neue Gebäude mit Integration der neuen Messstellen. Inbetriebnahme und Dokumentation.

Return to Top ▲Return to Top ▲
Contact us